STADT-APOTHEKE
PFARRKIRCHEN

Geschichte der Stadt-Apotheke Pfarrkirchen




Die Stadtapotheke, früher Landgerichtsapotheke, wurde am 27. April 1804 von Lorenz Moser gegründet. Schon seit 1793 gab es in Pfarrkirchen eine Marktapotheke, die einer Arztpraxis angegliedert war. Am 09. April 1804 kaufte Lorenz Moser vom damaligen Marktphysicus, Dr. Reuner, diese "Apothekengerechtigkeit" (Lizenz), erwarb zwei Weberhäuser und baute sie zum heutigen Apothekengebäude zusammen.